Home / TIPPS UND NEUIGKEITEN / Weltmeisterschaften: Hier kommt das #SteamTeam!

6. August 

Weltmeisterschaften: Hier kommt das #SteamTeam!


Von Kim Miller | Pferdesport-Autorin

Neue Erkenntnisse in der Allergieforschung bei Pferden bestätigen, dass die Vermeidung von Allergenen nach wie vor die beste Strategie für die Gesunderhaltung des Pferdes ist.

Die ECCO FEI Weltmeisterschaften beginnen am Samstag, den 6. August in Herning, Dänemark, und Haygain wird durch offizielle Mitglieder unseres #SteamTeams gut vertreten sein. Bei dieser Ausgabe der Weltmeisterschaften werden vom 6. bis 10. August Wettbewerbe in Dressur und Voltigieren sowie vom 10. bis 14. August in Springen und Parade-Dressur ausgetragen.


Unsere #SteamTeam Mitglieder, die an diesen Spielen teilnehmen, tragen die Flaggen von 12 verschiedenen Ländern, sind aber mit dem gemeinsamen Ziel nach Dänemark galoppiert, die Gesundheit ihrer Pferde über alles zu stellen. Aus diesem Grund verlassen sie sich auf Haygain hochtemperaturbedampftes Heu als Teil der täglichen Routine ihres Pferdes, ob auf heimischem Boden oder irgendwo auf der Welt. Die Sicherstellung von hygienisch einwandfreiem, gesundem Heu ist auf Reisen in der ganzen Welt schwer zu bewerkstelligen, und das ist einer der Hauptgründe, warum diese Pferdeleute auf Haygain zählen.


Die Haygain-Vertretung in Herning reicht vom U.S. Springteam, das vollständig aus engagierten Heubedampfer-Anwendern besteht, bis zu Ioli Mytilineou und L'Lartiste de Toxandra, die als Einzelpaar für Griechenland antreten. Para-Dressurteilnehmer aus Brasilien, Großbritannien und Kanada vervollständigen die lange Liste derer, die ohne ihren Haygain Heubedampfer nicht aus dem Haus gehen wollen.


Teams aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Deutschland müssen sich nicht darum kümmern, ihre Haygains nach Herning zu bringen. Das Unternehmen ist stolzer Partner und offizieller Teamausstatter dieser Verbände. Haygain stellt Bedampfer für deren Trainingsstützpunkte und für die Teilnahme an großen internationalen Mannschaftswettbewerben zur Verfügung.

Ein Besuch bei einigen unserer Haygain-Weltmeisterschaftsreiter zeigt, wie vielfältig die Gründe für das Bedampfen mit Haygain sind. Hier ein paar davon:


Marlon Modolo Zanotelli - Mitglied des brasilianisches Springreiterteams

"Wir haben damit angefangen, weil wir ein Pferd mit Atemproblemen hatten und unser Tierarzt uns dazu geraten hat. Seitdem haben wir gesehen, wie sehr die Pferde das bedampfte Heu von Haygain mögen und wie viel besser es ihr Heu macht."

 "Es ist schwer, das ganze Jahr über eine gute Qualität zu erhalten. Mit Haygain weiß ich, dass das Heu immer frei von Staub, Bakterien oder Pilzen ist und es den Pferden schmeckt."


Mario Deslauriers - Mitglied des kanadischen Springreiterteams

"Es ist ein großartiges Produkt", sagt Mario. Sein Weltmeisterschaftspferd Bardolina 2 war der Auslöser dafür, Haygain in seine tägliche Routine einzubauen aufzunehmen, als sie vor einigen Jahren ihren Appetit auf normales Heu verlor. Die Stute, für die es ohnehin schon schwierig war, ihr Gewicht zu halten, "brauchte alles Heu, das sie bekommen konnte", aber sie hatte das Interesse an dem, was ihr damals angeboten wurde, verloren. "Es entsprach nicht der Qualität, die wir normalerweise kaufen. Vor allem war es staubig. Ich glaube, das Bedampfen des Heus hat wirklich geholfen."

Mario und seine Tochter Lucy, die häufig im US-Springreiterteam reitet, haben jetzt drei Haygain Heubedampfer für den Einsatz zu Hause und unterwegs. "Unsere Pferde lieben es", sagt Lucy.

Beth Underhill - Mitglied des kanadischen Springreiterteams

"Pferde auf diesem Niveau müssen in der Lage sein, 1,6 m zu springen, und das bei hoher Geschwindigkeit. Die Erholung der Atemwege und die Fähigkeit, Sauerstoff zu bekommen, sind entscheidend, daher hat die Gesundheit der Atemwege für uns höchste Priorität. Deshalb gehen wir nirgendwo ohne unsere Haygain Heubedampfer hin."

Kevin Staut - Mitglied des französischen Springreiterteams

"Am Anfang, als ich mit meinen Haygains zu den Turnieren kam, war ich einer der Einzigen. Jetzt benutzt sie ehrlich gesagt jeder. Wenn man auf ein Turnier geht, stehen da eine Reihe von Haygain-Maschinen. Pferde müssen fast den ganzen Tag über Heu zu fressen haben, und es muss qualitativ hochwertiges Heu sein, denn davon fressen sie am meisten."

Scott Brash - Mitglied des britischen Springreiterteams

"Haygain hilft wirklich, die Staubpartikel aus Heu und Heulage zu entfernen, und das hilft uns, die Gesundheit unserer Pferde so gut wie möglich zu schützen."

Joe Stockdale - Mitglied des britischen Springreiterteam

"Wir verwenden Haygain schon so lange ich denken kann. Es ist absolut fantastisch. Die Pferde lieben das Heu, nachdem es bedampft worden ist. So stellen wir sicher, dass jeglicher Staub wirklich entfernt wird und die Pferde nur das Beste fressen.

Cian O'Connor - Mitglied des irischen Springreiterteam

"Wir haben mit der Verwendung des Haygains bei einem Pferd angefangen, und jetzt bekommen alle Pferde mit Haygain bedampftes Heu und wir empfehlen es für alle Pferde, mit denen wir arbeiten. Es beseitigt alle Bakterien, Ablagerungen und Verunreinigungen im Heu. Und die Pferde scheinen es zu lieben, was sehr schön ist. Alle Pferde bei Karlswood und Coolmore Show jumping nehmen es. Auf jeden Fall ist es sehr beliebt geworden. Die Leute würden es nicht verwenden, wenn sie nicht überzeugt wären, dass es funktioniert.

Darragh Kenny - Mitglied des irischen Springreiterteam

"Wir haben festgestellt, dass das Bedampfen den Appetit unserer Pferde wirklich verbessert. Sie scheinen bedampftes Heu wirklich lieber zu mögen, und sie fressen es viel lieber als normales, trockenes Heu. Das ist für uns sehr wichtig. Es ist gut für Pferde, die ein kleines Problem mit dem Wind haben oder denen es schwerfällt, Luft zu holen. Und für Pferde, die viele Stauballergien haben."

Martin Fuchs - Mitglied des schweizer Springreiterteams

"Ich habe einen bemerkbaren Unterschied in der Atmung meiner Pferde festgestellt. Besonders auf Turnieren, wo es normalerweise viel Staub im Heu und im Stall gibt."

Lillie Keenan - US-Springreiterin

 "Wir lassen nichts unversucht: Die Pflege und Gesundheit der Pferde stehen an erster Stelle. Da wir um die ganze Welt reisen, variiert die Qualität unseres Heus. Mit Haygain haben wir die Gewissheit, dass wir uns immer auf eine ähnliche Qualität des Heus verlassen können. Haygain macht definitiv einen Unterschied. Unsere Pferde husten nicht mehr so viel, sie atmen bei der Arbeit leichter und wenn es Zeit zum Fressen ist, treten sie alle die Tür ein, weil sie die ersten sein wollen, die es fressen!"

Brian Moggre - US-Springreiter

"Das Wichtigste für mich ist die Gewissheit, dass unsere Pferde bakterien- und staubfreies Heu haben, egal wo wir auf einem Turnier untergebracht sind oder wo wir übernachten. Abgesehen davon, dass wir unser eigenes Heu überall hin mitnehmen, ist Haygain die einzige Möglichkeit, das Heu so konsistent wie möglich zu halten und Staub, Schimmel und Allergene im Heu zu reduzieren. Das ist für mich sehr wichtig. Es gibt so viele Variablen, wenn man so viel unterwegs ist wie wir, und Haygain nimmt eine dieser Variablen heraus."

"Früher haben wir ihr Heu nass gemacht, aber das wäscht die Nährstoffe aus. Durch das Bedampfen bleiben die Nährstoffe im Heu erhalten, und das ist für Pferde auf diesem sportlichen Niveau entscheidend."


McLain Ward - US-Springreiter

"Wir sind unglaublich froh, dass wir den Haygain Heubedampfer in unsere Routine aufgenommen haben und haben schnell eine Verbesserung der Atmung unserer Pferde festgestellt, besonders bei den Pferden mit Atemproblemen. Außerdem haben wir festgestellt, dass das Heu leichter zu kauen und zu verdauen ist, was bei älteren Pferden immer ein Problem darstellt."

Jessica Springsteen - US-Springreiterin, Reserve

"Ich verwende mit Haygain bedampftes Heu sehr gerne, weil es den Atemwegszustand meiner Pferde verbessert und sie vom Husten befreit. Mit der Hilfe von Haygain kann ich sicherstellen, dass das Heu, wohin ich auch gehe, niemals staubig und bakterienfrei ist, so dass meine Pferde während der Turniere keine Probleme haben."

Charlotte Dujardin - Mitglied der britischen Dressurmannschaft

"Wir halten die Dinge gerne so einfach und natürlich wie möglich. Sauberes Heu zu füttern und Boxen zu haben, die Polster und Komfort bieten und gleichzeitig den Staub reduzieren, sind großartige Möglichkeiten, dies zu erreichen."

Ingrid Klimke - Mitglied des deutschen Dressurteams

"Wir bedampfen das Heu mit den Haygain Heubedampfern seit etwa zwei Jahren auf Empfehlung unseres Tierarztes. Es funktioniert gut und die Pferde lieben es. Nach dem Bedampfen wissen die Pferde, dass jetzt Fütterungszeit ist, und sie können es kaum erwarten! Wir können die positiven Auswirkungen auf ihre Fitness wirklich sehen. Wir reisen immer mit unserem kleineren Haygain und haben den großen zu Hause."

Isabel Werth - Mitglied des deutschen Dressurteams

"Wir hatten einige Pferde im Training, die unter Husten litten und von denen wir das Gefühl hatten, dass sie nicht so frei atmen, wie wir es erwartet hätten. Wir haben definitiv festgestellt, dass die Pferde freier atmen und der Hustenreiz fast vollständig verschwunden ist. Das deutsche Team nahm zwei Haygains mit nach Tokio, um sicherzustellen, dass alle teilnehmenden Pferde dort die bestmögliche Versorgung erhielten, und es war eine große Erleichterung, die Heubedampfer zu haben."

Steffen Peters - Mitglied des US-Dressurteams

"Haygain ist weiterhin ein integraler Bestandteil unseres Gesundheitsprogramms für unsere Pferde. Wir haben große Verbesserungen in ihrer Leistung und in ihrem allgemeinen Wohlbefinden festgestellt!"

Ashley Holzer - US Dressage Teammitglied

"Das bedampfte Heu von Haygain riecht so gut, dass ich es am liebsten selbst essen würde. Und die anderen Pferde im Stall wiehern danach, wenn wir mit dem Bedampfen beginnen. Es ist ein fabelhaftes Gerät, über das ich nicht genug Gutes sagen kann."

Rodolpho Riskalla - Brasilianisches Para-Dressur-Team-Mitglied

„Es ist für uns viel einfacher zuzubereiten. Unsere Pferde fressen dreimal am Tag, und das Heu einzuweichen ist ziemlich viel Arbeit. Wenn das nasse Heu dann im Sommer in der Sonne liegt, ist das nicht gut. Es gärt und bildet Bakterien. Am Anfang hat Don Henrico das gewasserte Heu gefressen, aber wenn es ein paar Stunden in der Sonne lag, hat er es nicht mehr gefressen.“

"Don Henrico frisst alles, was aus dem Haygain kommt. Es ist lebenswichtig für uns."

Noni Hartvikson - Kanadisches Para-Dressur-Team-Mitglied

"Mein Tierarzt, Dr. David Paton, empfahl mir, einen Heubedampfer zu kaufen, um den Staub zu reduzieren. Es überrascht mich, wie viel Staub und Allergene im Heu enthalten sind. Durch das Bedampfen wird das alles herausgeholt. Ich habe festgestellt, dass es enorm hilfreich ist, um Staub und Allergene zu reduzieren. Haygain hat Onyx' Hustenprobleme vollständig beseitigt."

€995,00
€1.895,00
€2.875,00
Optimale Gesundheit der Atemwege ermöglicht Höchstleistungen
< Bibliothek 3. Oktober 2022       Optimale Gesundheit der Atemwege ermöglicht Höchstleistungen   Von Kim Miller | Pferdesport-Autorin...
Bedampfen ist besser als Einweichen
< Bibliothek 19. September 2022 Bedampfen ist besser als Einweichen   Von Kim Miller | Pferdesport-Autorin Neue Erkenntnisse in der...

Abonnieren Sie den Haygain Newsletter

Holen Sie sich den Haygain Newsletter mit den neuesten Nachrichten, Gesundheitstipps, Sonderangeboten und Gewinnspielen. Füllen Sie dafür einfach das Formular am Ende dieser Seite aus. 

Möchten Sie wissen, wie es funktioniert?

Bereit zum Stöbern?